Comfort E

Seit dem Bau des ersten Comfort Modells hat Sinner mit dem Einbau von Elektromotoren experimentiert. Als Pionier begonnen, ist Sinner mittlerweile zum Spezialist auf diesem Gebiet geworden. Vor allem das Comfort Liegerad eignet sich ausgezeichnet zum Einbau eines Elektromotors. Das Comfort ist nämlich ein Tourenrad, bei dem es nicht um Schnelligkeit geht, sondern um Bequemlichkeit. Wer Probleme hat mit Krafteinsatz kann dank der elektronischen Unterstützung länger fahrradfahren und größere Abstände bewältigen.
Der Elektromotor hilft mit während der Fahrer in die Pedalen tritt, aber das Maß der Unterstützung kann selbst eingestellt werden.
Die Höchstgeschwindigkeit ist auf die gesetzlich maximal erlaubte 25 km/Std. eingestellt.
Lassen Sie sich beraten, welches Modell und welche Optionen ihnen am besten passt in Kombination mit dem Elektromotor.

Standardausrüstung
Standardmäßig wird ein Sunstar Motor geliefert, mit einem sogenannten PAS System, in Kombination mit einem 11 Ah oder 16 Ah Akku. Der Akku ist sehr einfach zu wechseln und befindet sich unter dem Gepäckträger. Der Fahrer bestimmt selbst wie viel Strom der Motor liefern muss. Das LED display gibt das in 3 Standen wieder. (Eko, Normal,Turbo) Ein Akkuladegerät und ein Akkuschloss werden mitgeliefert. Ein extra Akku ist auf Anfrage lieferbar. Wir konnen auch an versuch andere motoren einbauen an der Comfort.

Comfort Preise und Zubehör

Sunstar motor in der Comfort